Fassadenstuck

17 travel inventions we need right now

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

02352 – 549452

Rufen Sie uns an!

0170 – 5191787

Schreiben Sie uns!

58762 Altena

Birkenweg 11

Mo Fr: 8-17 Uhr

Sowie nach Vereinbarung

One Step Ahead

Why We Are The Best

Lorem ipsum dolor sit amet, conetur adiping elit Lorem ipsum dolor sit amet, cons ectetur adipiscing elit Lorem ipsum dolor sit altmet, conse ctetur adipiscing elit aloma lomiur off silder tolos. Lorem ipsum dolor sitlor amet, conetur adiping elit Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit.

three steps to success

We Will Help You Every Step Of The Way

Lorem ipsum dolor sit amet, cotns ctetur all of the adicing elit, sed do eiusmod tempor ale dunt ut labore et dolore magna aliqua Mauris amet.

01

Untergrund

Unsere Stuckprofile werden auf allen tragfähigen, klebergeeigneten Untergründen montiert. Dazu
zählen auch mineralischer Putz, Beton, und Wärmedämm-Verbundsysteme. Der Untergrund muss trocken, tragfähig und frei von “losen”, öligen oder fettigen Substanzen oder Flecken sein.

02

Wärmedämm-Verbundsystem

Bei der Montage auf Wärmedämm-Verbundsystemen werden die Styroporstuckprofile vor der
Schlussbeschichtung auf die Armierungsschicht aufgeklebt. Der obere Putz ist dann bündig an die
Styroporstuckprofile angeputzt.

03

Putzfassaden

Hier erfolgt die Verklebung der Fassadenprofile auf den abgetrockneten unteren Putz. Falls
erforderlich, sind raue oder unebene Putzoberflächen mit einem Mörtel auszugleichen. Der obere Putz
wird bündig an die Fassadenprofile angeputzt.

stay connected

Einbau der Stuckprofile

Unsere Styroporstuckprofile können mit handelsüblichen Werkzeugen auf Maß zugeschnitten werden,
z. B. mit einem Fuchsschwanz oder einer Metallsäge. Alle Klebeflächen, besonders die
Stoßfugenstellen, müssen vor der Verklebung gut gereinigt werden (z.B. mit einer Bürste). Die
horizontalen Flächen bei Fensterbänken und Gurtprofilen sind mit geeigneten Materialien (z.B.
Kunststein, Überspachtelung mit Gewebe, Blech) abzudecken. Bei einer Verblechung kommen die
Fachregeln für Metallarbeiten im Dachdeckerhandwerk, herausgegeben vom Zentralverband des
Deutschen Dachdeckerhandwerks Fachverband Dach-, Wand und Abdichtungstechnik e.V., zur
Anwendung.

helping you in family court

Family matters & domestic relations

civil unions & domestic partnerships

Die Verklebung an der Fassade erfolgt im Buttering-Floating-Verfahren mit Flexkleber und ist geeignet für den Außenbereich (die Verarbeitungsrichtlinien und Vorschriften des Kleber-Herstellers berücksichtigen). Der Kleber wird mit einer Zahnspachtel auf die Rückseite des Styroporstuckprofils
und auf die Wand aufgekämmt. Die Klebeschicht soll jeweils 4 bis 8 mm betragen, abhängig von Profilabmessungen und dem Untergrund. Die Stuckprofile dann vorsichtig, leicht mit schiebenden, seitlichen Bewegungen an den Untergrund andrücken, sodass der aufgetragene Kleber längsseitig am
Stuckprofil austritt. Die Verklebung am Mauerwerk soll über die gesamte Klebefläche des Profiles (auch aller Randflächen) erfolgen, NICHT punktweise!! Gegebenenfalls muss das Stuckprofil bis zur Erhärtung des Klebers gegen Verrutschen gesichert werden.

Juvenile law

Das Verspachteln der Stoßfugen erfolgt hier erst nach der kmpl. Verklebung an der Fassade. Verwendet wird der gleichen Kleber, dieser wird auf die Stoßflächen beidseitig aufgetragen. Beim
Einschwemmen des Profils wird auch die Stoßfuge verschlossen, überquellender Kleber auf der beschichteten Fläche entfernen, eventuell mit feuchtem Pinsel nacharbeiten. Nach der Erhärtung und kmpl Austrocknung des Klebers werden erst dann die Stoßstellen zugespachtelt. Danach mit Quarz- Grund grundieren und zum Schluss mit einer rissüberbrückenden Silikon, oder Silikat Fassadenfarbe anstreichen, falls nötig mit zweitem Anstrich überstreichen.

Hinweis

Es können ganz feine Haarrisse auftreten, beeinträchtigen aber nicht die Funktion und stellen keinen Mangel dar. Die in dieser Information enthaltenen Angaben sind Produktbeschreibungen. Sie stellen allgemeine Hinweise aufgrund unserer Erfahrungen dar und berücksichtigen nicht den konkreten
Einzelfall. Aus den Angaben können keine Ersatzansprüche hergeleitet werden.